( ! ) Notice: Undefined index: uid in C:\wamp64\vhosts\vswehrl\index.php on line 491
Call Stack
#TimeMemoryFunctionLocation
10.0023479032{main}( )...\index.php:0

Geschichte:


 
Unsere Schule wurde in den Jahre n 1962 - 1965 erbaut und am 20.9.1965 feierlich eröffnet. Ihren Namen trägt sie zu Ehren des am 31.8.1965 verstorbenen Bürgermeisters von Wiener  Neustadt, Rudolf Wehrl.
Von Beginn an beherbergte das Gebäude zwei getrennte Schulen (eine Volksschule für Knaben und eine für Mädchen), die später den Zusatz "Nord" und "Süd" erhielten.
Mit dem Schuljahr 2006/2007 wurden die beiden Schulen zur Volksschule Rudolf Wehrl zusammengefasst.


Seit der Renovierung in den Jahren 1996/97 empfängt der Haupteingang unsere SchülerInnen und alle anderen Besucher in freundlichem Rot, das auch die Aula und den Turnsaalbereich kennzeichnet.
Die Farbe Grün begleitet Sie in den Nordteil des Gebäudes, während im "Süden" Blau dominiert.

Im "roten Bereich", gleich links und rechts vom Haupteingang, finden Sie die guten Geister unseres Hauses - unseren Schulwart und seine unermüdlichen Helferinnen.

Auf der "blauen Seite" führt Sie der Gang zur Direktion, zum Lehrerzimmer, zu den Tagesheimräumen und zu vier Klassenzimmern.

Im "grünen" Gebäudeteil befinden sich die Lehrmittelsammlungen, die Bibliothek, der Werk/EDV - Raum und vier weitere große, freundliche Klassenräume. Der Garten rund um die Schule bietet zu allen Jahreszeiten vielfältige Möglichkeiten für Unterricht und Pausengestaltung und wird von uns oft und gerne genützt. Im Schuljahr 2014/15 wurde der Außenbereich mit einer großzügigen Spiel- und Sportanlage neu gestaltet.




Kreativschwerpunkt


Seit dem Schuljahr 2016/17 bietet die Volksschule Rudolf Wehrl neben der Integration einen weiteren Schwerpunkt an. Unter dem Motto "Kind-Kunst-Natur" wird in der gesamten Jahresarbeit besonderer Wert auf die Förderung der Krativität gelegt. Jedes Kind kann sich unabhängig von seinen besonderen Bedürfnissen, seiner Sprache oder seiner Herkunft, aber entsprechend seiner Interessen und Talente einbringen. In einer positiven Lernatmosphäre sollen die SchülerInnen ihre individuellen Fähigkeiten einfließen lassen und Neues entdecken.

Neben einem gemeinsamen Schuljahresprojekt werden regelmäßig durchgeführte schulstufenübergreifende Ateliertage, klassenspezifische Jahresprojekte und zusätzliche unverbindliche Übungen angeboten. Im Zuge dessen wurde unter Mithilfe der Kinder und eines Grafikers ein neues Logo und ein Folder entworfen.